Dürfen wir vorstellen? Die neuen Sneaker von Gennia!

Heute möchten wir Ihnen unsere neue Kollektion an sportlichen Schuhen vorstellen – eine der absoluten Neuheiten in dieser Saison. Wie viele von Ihnen bereits wissen, zeichnet sich Gennia durch Schuhkreationen aus, die eher für besondere Anlässe gedacht sind: Schuhe und Sandalen mit Absätzen, elegante Pumps für feierliche Anlässe und Modelle mit niedrigeren Absätzen, die weit von der Welt der Sneaker entfernt sind. Doch in diesem Jahr wollten wir einen Schritt weitergehen und zwei Sneaker-Modelle in einer Vielzahl von Materialien und Prägungen anbieten, um auch all jene unter Ihnen anzusprechen, die sich in sportlichen Schuhen einfach am wohlsten fühlen.

Wie es nicht anders sein kann, sind natürlich auch unsere Sneaker-Modelle aus Leder von exzellenter Qualität und mit einer rutschfesten Gummisohle aus TPU gefertigt. Darüber hinaus verfügen sie über eine gepolsterte und herausnehmbare Innensohle, die einerseits für noch mehr Komfort sorgt und sich andererseits problemlos austauschen lässt, falls eine andere Art von Einlegesohle benötigt wird. Diese herausnehmbare Innensohle ist ein Merkmal, das beide Modelle auszeichnet. Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Modellen vorstellen, damit Sie sich für Ihren Lieblings-Sneaker entscheiden können – sofern das überhaupt möglich ist, denn hier fällt die Entscheidung wirklich schwer!


Modell Beth

Dieses Modell ist in drei unterschiedlichen Prägungen erhältlich, die alle auf dem derzeit angesagten Trend „Animal-Print“ basieren. Es handelt sich um einen traditionellen Schnürschuh mit zwei seitlichen Reißverschlüssen, die nicht nur eine reine Zierde sind, sondern auch ganz einfach geöffnet oder geschlossen werden können, um den Schuh besser an den Fuß der Trägerin anzupassen. Wie bereits erwähnt, sind unsere Sneaker aus Leder gefertigt und in Farben gehalten, die sich ideal mit fast jedem Look kombinieren lassen.

Modell Beatriz

Bei der Kreation des Modells „Beatriz“ standen die klassischen Slipper Pate. Es handelt sich um einen geschlossenen Schuh, der lediglich zwei seitliche Elastikeinsätze aufweist, die das Hineinschlüpfen erleichtern. Das Modell „Beatriz“ ist in einer größeren Palette an Farben und Ausführungen erhältlich – in diesem Fall insgesamt acht -, die alle, genau wie das Modell „Beth“, dazu gedacht sind, sich leicht kombinieren zu lassen und mit jedem Look perfekt zu harmonieren. Bei diesem schlicht gehaltenen Slipper steht das Design im Animal-Print ganz im Vordergrund, weshalb dieser Schuh zu den Trendsettern in dieser Saison gehört.

Und nachdem Sie nun die beiden Modelle kennen – könnten Sie sich wirklich nur für eins davon entscheiden?